Steuerberatung für Gesundheitsberufe
Steuerberatung
für Gesundheitsberufe
Ganzheitlich. Bundesweit. Konsequent.
040 / 5190056-0

Wir bieten eine ganzheitliche Steuerberatung für Apotheken, Ärzte und Pflegeberufe.

Sie befinden sich hier:

» Startseite

» Keine Kostenübernahme einer Feldenkrais-Therapie

25.09.2020

Keine Kostenübernahme einer Feldenkrais-Therapie

Um alternative Medizin wird h�ufig bis vor Gericht gestritten. So hat das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen im August unter anderem �ber die Kosten�bernahme einer Feldenkrais-Therapie entschieden.

Neben vielen weiteren Behandlungsans�tzen wollte der Kl�ger eine Therapie nach der Feldenkrais-Methode ausprobieren. Dies hatte ein Privatarzt ihm erg�nzend empfohlen, nachdem ihm bereits das Schwimmen gut bekommen war. Die erwarteten Kosten �ber einen Zeitraum von zwei Jahren beliefen sich auf rund 7.900 Euro.

Krankenkasse lehnte Kosten�bernahme ab

F�r die Krankenkasse kam eine Kosten�bernahme nicht in Betracht, da eine Feldenkrais-Therapie kein anerkannter Gesundheitskurs sei. Ob ein Kurs �bernommen werde, beurteile die Zentrale Pr�fstelle Pr�vention (ZPP) anhand gesetzlicher Vorgaben. Das vorliegende Kurskonzept entspr�che inhaltlich und methodisch nicht den vorgegebenen Qualit�tskriterien. Dem hielt der Mann entgegen, dass er auf eine Probestunde gut angesprochen habe. Die Ersch�pfungssymptome seien stark reduziert und er f�hle sich energiegeladener. Au�erdem sei die Wirbels�ule beweglicher und er habe nun mehr K�rperspannung.

Standardmethoden haben Vorrang

Das Landessozialgericht hat die Rechtsauffassung der Krankenkasse mit Urteil vom 19. August 2020 (Az. L 4 KR 482/19) best�tigt. Voraussetzung f�r eine Kosten�bernahme sei ein anerkannter therapeutischer Nutzen des Heilmittels. Wissenschaftliche Erkenntnisse in Form von Einzelfallberichten, Assoziationsbeobachtung, Berichte von Expertenkommission oder Studien l�gen zur Feldenkrais-Methode jedoch nicht vor. Ferner g�be es Standardbehandlungen wie Physiotherapie f�r Wirbels�ulenbeschwerden. Standardmethoden verdr�ngten den Anspruch auf weniger erprobte Innovationen.

(LSG Ns.-Bremen / STB Web)