Steuerberatung für Gesundheitsberufe
Steuerberatung
für Gesundheitsberufe
Ganzheitlich. Bundesweit. Konsequent.
040 / 5190056-0

Wir bieten eine ganzheitliche Steuerberatung für Apotheken, Ärzte und Pflegeberufe.

Sie befinden sich hier:

» Startseite

» Tarifeinigung für Ärztinnen und Ärzte in Universitätskliniken

11.03.2020

Tarifeinigung für Ärztinnen und Ärzte in Universitätskliniken

Der Marburger Bund (MB) und die Tarifgemeinschaft deutscher L�nder (TdL) haben sich auf Eckpunkte einer Tarifeinigung f�r rund 20.000 Ärztinnen und Ärzte in 23 tarifgebundenen Universit�tskliniken verst�ndigt.

An 1. Oktober 2020 haben die Ärztinnen und Ärzte danach grunds�tzlich h�chstens vier Bereitschaftsdienste im Kalendermonat zu leisten. Zus�tzlich darf einmal im Quartal ein f�nfter Dienst angeordnet werden. Wie auch im Tarifvertrag f�r Ärzte in kommunalen Kliniken sind mehr Bereitschaftsdienste nur dann zu leisten, wenn eine Gef�hrdung der Patientensicherheit droht.

Bereitschaftsdienste und Wochenenddienste

Eine vergleichbare Regelung gilt k�nftig f�r Wochenenddienste in der Zeit von Freitag ab 21 Uhr bis Montag 5 Uhr. Sie f�hrt dazu, dass gegen�ber Ärztinnen und Ärzten nur an zwei Wochenenden im Monat Arbeitsleistung (Vollarbeit, Bereitschaftsdienst oder Rufbereitschaft) angeordnet werden darf. Entsprechend der Regelung zur Begrenzung der Bereitschaftsdienste kann dar�ber hinaus pro Quartal an einem weiteren Wochenende die Anordnung von Arbeitsleistung erfolgen. Einigkeit erzielten beide Seiten auch bei den Regelungen zur Dienstplangestaltung. Dienstpl�ne m�ssen nunmehr sp�testens sechs Wochen im Voraus aufgestellt sein. Abweichungen sind nur in Ausnahmef�llen m�glich und mit finanziellen Sanktionen belegt.

Arbeitszeitdokumentation

Arbeitszeiten der Ärztinnen und Ärzte sind vom 1. Juli 2020 an vollst�ndig durch elektronische oder andere ebenso genaue Verfahren zu erfassen. Dabei gilt die gesamte Anwesenheit abz�glich der tats�chlich gew�hrten Pausen als Arbeitszeit. Die Ärztinnen und Ärzte erhalten dar�ber hinaus ein pers�nliches Einsichtsrecht in die Arbeitszeitdokumentation, um die dokumentierten Anwesenheitszeiten �berpr�fen zu k�nnen.

Geh�lter

Die Geh�lter der Uniklinik-Ärzte erh�hen sich in drei Stufen um insgesamt 6,5 Prozent. Die Steigerungen verteilen sich auf eine Gesamtlaufzeit von 33 Monaten: R�ckwirkend zum 1. Oktober 2019 erh�hen sich die Geh�lter um 2,5 Prozent, zum 1. Oktober 2020 noch einmal um 2,0 Prozent und zum 1. Oktober 2021 erneut um 2,0 Prozent.

(MB / STB Web)