Steuerberatung für Gesundheitsberufe
Steuerberatung
für Gesundheitsberufe
Ganzheitlich. Bundesweit. Konsequent.
040 / 5190056-0

Wir bieten eine ganzheitliche Steuerberatung für Apotheken, Ärzte und Pflegeberufe.

Sie befinden sich hier:

» Startseite

» aktuelles

05.11.2013

51 Millionen Operationen bei stationären Patienten 2012

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden bei den im Jahr 2012 aus vollstationärer Krankenhausbehandlung entlassenen Patienten 3,3 Prozent mehr Operationen durchgeführt als im Jahr 2011.

Knapp 51 Millionen Operationen und medizinische Prozeduren wurden 2012 bei Patienten in vollstationärer Krankenhausbehandlung durchgeführt. Dabei wird jedoch nicht berücksichtigt, ob der Zuwachs durch Veränderungen des Operationen- und Prozedurenschlüssels oder andere Gründe bedingt ist. Die Anzahl der Krankenhausfälle, bei denen eine Operation oder medizinische Prozedur durchgeführt wurde, stieg im selben Zeitraum nur um 1,6 Prozent auf 14,8 Millionen. Bei jedem dieser Fälle wurden 2012 wie im Vorjahr im Durchschnitt 3,4 Maßnahmen durchgeführt.

Operationen vorwiegend an älteren Patienten

Knapp ein Drittel der 2012 durchgeführten Maßnahmen waren Operationen (15,7 Millionen), gefolgt von nichtoperativen therapeutischen Maßnahmen mit einem Anteil von 26,4 Prozent (13,4 Millionen) und diagnostischen Maßnahmen mit 19,5 Prozent (9,9 Millionen). Von den 15,7 Millionen Operationen entfielen 41,9 Prozent auf über 65-jährige Patienten. Zu den häufigsten Operationen in dieser Altersgruppe zählten Operationen am Darm (zum Beispiel Lösen von Verwachsungen, Aufdehnung von Darmabschnitten), endoskopische Operationen an den Gallengängen sowie die Implantation einer Endoprothese am Hüftgelenk.

(Destatis / STB Web)